Skip to the content

Outsourcing

Roboter Outsourcing

Grundsätzlich lässt sich Outsourcing (Der Begriff ist vermutlich aus dem Englischen abgeleitet: out und source - von außen beziehen) als Abgabe von Unternehmensaufgaben an einen Dienstleister definieren. Ob es sich dabei um einen internen oder externen Dienstleister handelt, spielt zunächst eine eher untergeordnete Rolle, ist aber ganz wesentlich für die Betrachtung zu erhaltender Know-How Strukturen und bezüglich verschiedener Vorgehensweisen bei der Transformation.

Obwohl der Begriff Outsourcing ganz regelmäßig und selbstverständlich gebraucht wird, lohnt sich eine genauere Betrachtung um eine bessere Abgrenzung verschiedener Begrifflichkeiten zu erreichen. Eine sinnvolle Differenzierung ist anhand der Tätigkeits- oder Prozessbreite und der Tätigkeits- oder Prozessreife möglich. In den Anfängen von Outsourcing-Aktivitäten, handelte es sich um sehr schmale Tätigkeiten mit geringer Prozesstiefe, wie z.B. die Vergabe von Kopierer-Aktivitäten oder das Management des Fuhrparks. In der Regel behielt das abgebende Unternehmen die volle Prozesskontrolle und oft auch die Personalverantwortung, weshalb man diese Form des Outsourcings besser als Outtasking bezeichnet - also das Verlagern einzelner Aufgaben. Gerade anhand der genannten Beispiele lässt sich aber auch die Entwicklung hin zu deutlich mehr Prozesstiefe beschreiben: haben die Anbieter eines Fuhrpark-Managements sich zu Beginn nur um das Handling der Firmenflotte gekümmert, entwickelten sie sich zunehmend zu Full-Service Dienstleistern, die vom Angebot, über die Finanzierung bis zur Wartung alles anbieten - ist dieser Schritt vollzogen, handelt es sich ein comprehensive oder full-managed Outsourcing, in dem der Auftraggeber oftmals nur kein spezifisches Know-How mehr besitzt und auch keine Mitarbeiter mehr vorhält.

Sie werden sich fragen, warum ist diese Differenzierung überhaupt interessant ist? Schon beim Einleiten eines Outsourcing-Prozesses, sollte klar sein, wo dieser vom Grundsatz her enden soll. Lassen Sie mich zunächst noch einige Besonderheiten ansprechen, die im Bereich des IT-Sourcings besonders sind: Mit der rasanten Entwicklung des Internets ab Anfang dieses Millenniums ergeben sich neue Möglichkeiten und das Outsourcing entwickelt sich im IT-Bereich immer mehr zum gängigen Werkzeug - wenngleich nicht immer unter diesem Namen. Hinter Begriffen wie Application Service Providing (ASP) oder Cloud-Computing verbirgt sich letztlich ein Outsourcing-Angebot, welches inzwischen ganz selbstverständlich genutzt wird. Trotz dieser sehr selbstverständlichen Nutzung, finden sich immer wieder wenig erfolgreiche Projekte, entweder weil Potentiale nicht ausgeschöpft werden oder weil Projekte gänzlich scheitern. Warum ist diese Erkenntnis so interessant? Ganz einfach, akzeptiert man diese Tatsache und handelt entsprechend, lassen sich deutlich bessere Erfolge erzielen.

Der IT-Markt ist aber noch aus einem anderen Grunde spezieller (nicht nur weil das Outsourcing hier deut-lich verbreiteter ist, als in anderen Branchen): es herrscht ein seit Jahren immer dramatischer gestiegener Bedarf an Personal. Man muss es nicht gleich so martialisch formulieren und von einem "War for Talents" sprechen, aber der Bedarf an besonders qualifizierten IT-Kräften ist - gerade im Mittelstand - nicht oder nur schwer zu decken. Viele Großunternehmen haben dies schon vor Jahren erkannt und für sich Outsourcing-Strategien ins Ausland (bevorzugt nach Indien und Osteuropa) entwickelt (bei dieser Form des Outsourcings spricht man übrigens oft vom "Offshoring") - oder dies getan, um Kostenvorteile angesichts dramatisch gestiegener IT-Budgets zu erzielen. Da die enorme Entwicklung der IT aber immer neue Bereiche erfasst, können sich auch Mittelständler diesem Sog kaum noch entziehen und müssen Konzepte für ihr IT-Sourcing entwickeln.

Greifen Sie zu!

Jetzt Workshop sichern

Nutzen Sie unser Angebot und machen Sie sich fit, um mit den Herausforderungen interkultureller Kommunikation umzugehen!

Das richtige Sourcing-Konzept ist entscheidend, um die IT fit für die neuen Herausforderungen zu machen!

Peter Steinhoff

So erreichen Sie uns...

nShore

nShore
eine pdp-systems GmbH Division

St.-Jakobus-Strasse 63
55442 Stromberg

www.nshore.de
Email: info@nshore.de
Tel: +49 (0) 151 - 14 77 60 23

Handeln Sie jetzt

Mit unserem 7-Punkte Konzept zum erfolgreichen Outsourcing. Wir liefern Ihnen die Sicherheit, dass Ihr Sourcing Konzept wirklich funktioniert und sich die gewünschten Erfolge einstellen.